Tischdecken Fachgeschäft - Wie alles anfing

Tischdecken Fachgeschäft – Wie alles anfing

Da wir einen wunderschönen, maßangefertigten Tisch hatten, den wir bei Feierlichkeiten vor dem „Vandalismus“ durch Rotwein und anderen Leckereien schützen wollten, waren wir auf der Suche nach schönen und vor allem modernen Tischdecken, nicht dieser klassischen und langweiligen Decken, die der klassische Handel zu bieten hatte – ganz zu schweigen von der benötigten Übergröße.

Und so schien es vielen anderen auch zu gehen. Ich arbeitete zu dieser Zeit in einem Fachgeschäft für Betten und hier fragten nahezu täglich Kunden, wo sie Tischwäsche kaufen könnten.

Es blieben nur die üblichen Verdächtigen a la Kaufhof, Karstadt oder Sinn, die es aber allesamt in Bochum nicht gab. Außerdem auch keine Maßanfertigung boten. Und die Suche im Internet förderte überwiegend Billigware zu Tage. Die Nachfrage war also da, das Angebot fehlte eindeutig. So reifte die Idee, Abhilfe zu schaffen, indem wir selber ein Fachgeschäft für Tischdecken nach Maß eröffneten.

Tischdecken La Tavola Bochum

 

 

Wir recherchierten die Geschäfte im weiteren Umkreis; das nächste Geschäft war 35 km entfernt und wir reden vom Ruhrgebiet! Und auch hier fanden wir eher das, was wir nicht wollten: schlichte und klassische Stoffe!

Die Idee für ein eigenes Tischdecken Fachgeschäft war geboren

So besuchten wir eine große Heimtextilmesse und atmeten auf: jede Menge schöner, ausgefallener, moderner und vor allem hochwertiger Stoffe, tolle abwischbare Tischdecken, nicht dieses billige Wachstuch, transparente Stoffe zum Dekorieren, kurzum, alles, was das Herz eines Tischdeckenliebhabers begehrte.

Die Ware war also kein Problem mehr, doch nun hieß es, ein Ladenlokal zu finden und eine Finanzierung auf die Beine zu stellen.

Finden Sie mal eine Bank, die an das ( von der IHK ) hochgelobte Konzept für ein Fachgeschäft für Tischdecken nach Maß glaubt. Bei dreizehn Banken sprachen wir vor, zwölf Mal gab es eine Absage, erst die dreizehnte und letzte Bank zeigte sich sogar sehr interessiert und half schließlich sehr unbürokratisch. Erst viel später stellte sich schmerzvoll raus, dass wir deutlich unterfinanziert waren.

Mit der Zusage zur Finanzierung in der Tasche machten wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Ladenlokal in guter Citylage. Viele Geschäfte wurden begutachtet, manche waren zu teuer, manche hatten nicht die richtige Größe, wieder andere zu weit abgelegen. Schließlich fanden wir in der Schützenbahn 7 im damals noch im Rohbau befindlichen Neubau der Hauptstelle und Verwaltung der Sparkasse Bochum den scheinbar perfekten Mix aus richtiger Lage, guter Größe und Bezahlbarkeit.

Allerdings blieb nicht viel Zeit bis zur Eröffnung. Und ein Büro oder ähnliches hatten wir auch nicht. Also empfingen wir die Vertreter bei uns zuhause. Immerhin gab es da guten Kaffee. Schließlich besuchten wir noch eine Messe und orderten dort nicht nur Tischdecken, Tischläufer, Unterdecken, Molton, Tischsets und Kissenhüllen, denn schließlich brauchten wir zur Abrundung auch Accessoires wie Kerzen, Kerzenleuchter, Vasen, Gläser, Serviettenringe, Tischdeckenbeschwerer.

Der Rohbau machte unterdessen auch deutliche Fortschritte und etwa Mitte September stand der Termin zur Fertigstellung und Eröffnung der neuen, ausschließlich inhabergeführten Geschäfte in der Sparkassen-Galeria fest: der 10.10.1998.

Nun wurde es hektisch, der Schreiner konnte seine extra angefertigten Möbel aufbauen, die Waren konnten abgerufen und ausgepreist werden und die Regale gefüllt werden.

Habe ich gefüllt gesagt?

Unser Tischdecken Regal zur Eröffnung

Unser Tischdecken Regal
zur Eröffnung

Unser Tischdecken Regal im Jahre 2012

Unser Tischdecken Regal
im Jahre 2012

 

 

Hier kommt die Unterdeckung bei der Finanzierung ins Spiel und das Unterschätzen, wie viel in die Regale passt. Die waren nämlich ziemlich leer. Wenn wir heute die Fotos von der Eröffnung sehen, haben wir den Eindruck, der Kunde muß das Gefühl gehabt haben, hier gehen ein paar Idealisten ihrem Hobby nach. Was ja nicht so war, denn wir mussten und müssen schließlich bis heute und noch einpaar weitere Jahre davon leben. So wurden es ein paar harte erste Jahre, in denen wir keinen Urlaub machten und allen Gewinn in neue Ware steckten. So haben wir heute einen etwa fünfmal so hohen Warenbestand wie bei der Eröffnung – und alles gehört uns!

Unser Dekorationstisch zur Eröffnung

Unser Dekorationstisch
zur Eröffnung

Unser Dekorationstisch im Jahre 2012

Unser Dekorationstisch
im Jahre 2012

 

 

Schließlich kam der 10.10.1998 und nach drei komplett durchgearbeiteten Nachtschichten waren wir ziemlich kaputt. Mit großem Tamtam wurde die Eröffnung der Sparkassen-Galeria gefeiert, die Straße sowie das Geschäft war schwarz vor Menschen, wir wussten nicht, wo uns der Kopf stand – und gleich gab es das erste Problem: wir hatten keinen Cent Wechselgeld in der Kasse und es war Samstag, alle Banken geschlossen. Die nächste Postfiliale war unsere Rettung.

Dafür noch einmal recht herzlichen Dank.

Es wurde ein sehr anstrengender, zugleich aber sehr erfolgreicher Tag. Etwa fünf Jahre hat es gedauert, bis wir wieder so einen Umsatz hatten. Und gleich am Sonntag mussten wir den Einkaufstag bei einem Lieferanten nutzen, um Ware nachzulegen.

Mit den Jahren haben wir uns immer weiterentwickelt, sind mit der Mode gangangen. Heute führen wir alle großen Marken in Sachen Tischdecken, wie Garnier Thiebaut, Proflax, Table Fashion, Sander, Pichler, Le Jacquard Francais ergänzt um einige Geheimtipps der Branche.

Accessoires

Im Accessoriesbereich zählen die hochwertigen Artikel von Fink und Philippi sowie Kaheku und Drescher zu unseren Lieferanten.

Außerdem führen wir ein hochwertiges, handgezogenes und tropffreies Kerzenprogramm. Und seit zwei Jahren haben wir zur Abrundung unseres Programms auch den tollen, zeitlosen Schmuck von Coeur de Lion.

So glauben wir uns gut aufgestellt für die kommenden 14 Jahre!

Besonders freuen würden wir uns auch über Ihren Besuch.

Claudia Müller - Tischdecken La Tavola Bochum

Ihre Claudia Müller
und das Team von Tischdecken La Tavola in Bochum

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.